skip_navigation

Die Stadt Höxter zu Besuch bei Optibelt

|   Press releases

Nachhaltigkeit und Landesgartenschau in Höxter

Höxter, 21. Dezember 2021. Ach, dann tanken wir doch gleich mal – und los...!“ mit diesen Worten begrüßt Bürgermeister Hartmann den Sprecher der Geschäftsführung Reinhold Mühlbeyer bei seiner Ankunft bei Optibelt und war zugleich der Erste, der spontan die neuen E-Ladesäulen bei Optibelt einweihte. Optibelt hatte Herrn Bürgermeister Hartmann sowie Baudezernentin und zugleich Geschäftsführerin der Landesgartenschau gGmbH Claudia Koch zu einem Nachhaltigkeitsgespräch eingeladen, wo über Gemeinsamkeiten einer nachhaltigen Entwicklung eines Unternehmen und einer auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Landesgartenschau gesprochen wurde. 

„Die Anforderungen auf dem globalen Markt sind mittlerweile eindeutig, es zeigen sich klare Trends zur Nachhaltigkeit und insbesondere zur Klimaneutralität“, so Reinhold Mühlbeyer zu den derzeitigen Entwicklungen in den globalen Lieferketten. „Mit unserer neuen E-Ladestation im Bereich der Corveyer Allee können wir sowohl unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als auch unseren Kunden und Besuchern eine Lösung anbieten, wenn man mit einem E-Fahrzeug unterwegs ist!“ so Reinhold Mühlbeyer weiter. Aus Sicht des Unternehmens ein weiterer Schritt von vielen, nach dem das Unternehmen im Sommer bekannt gegeben hat, seinen Strombedarf überwiegend an allen deutschen Standorten aus erneuerbaren Energien zu beziehen.

Dies nimmt die Stadt Höxter zum Anlass, die Aspekte der Nachhaltigkeit einer Landesgartenschau für eine Stadt zu erläutern und auch wie diese für die Bürgerinnen und Bürger sowie lokale Unternehmen von positiver Bedeutung ist. “Die Landesgartenschau dient als Motor für Nachhaltigkeitsprojekte in Höxter und der gesamten Region“, macht Geschäftsführerin Claudia Koch deutlich. Zusammen mit Bürgermeister Daniel Hartmann freut sie sich, dass auch durch das beispielhafte Engagement der Firma Optibelt, die positive nachhaltige Stadtentwicklung vorangetrieben wird.

Bürgermeister Daniel Hartmann beschreibt die gesamte Entwicklung und deutliche Aufwertung, die die Stadt Höxter hier erfahren wird und geht darüber hinaus auf weitere Zukunftsthemen der Stadt ein: „Wir wollen die Verkehrswende und arbeiten intensiv an unserem Mobilitätskonzept. Mit Einführung der Holibri-Shuttles und der Neugestaltung des Bahnhofsumfeldes wird hierbei auch die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs nachhaltig verbessert“. 

 

 

Pressekontakt
Arntz Optibelt Gruppe

Viviane Geisler
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 

Tel.: 05271 62-694
E-Mail: v.geisler[at]optibeltcom  

 

 

Back
Optibelt-E-Ladesaeulen.jpg
V. l.: Reinhold Mühlbeyer, Geschäftsführer Optibelt GmbH, Claudia Koch, Geschäftsführerin der Landesgartenschau Höxter 2023 gGmbH, Julia Brand-Tuerkoglu, Leitung HSE- und Rechtsabteilung, Daniel Hartmann, Bürgermeister