skip_navigation
  • Alle in- und ausländischen Produktionsstandorte arbeiten nach einem einheitlichen Total-Quality-Management (siehe „Zertifikate“).
  • In den Optibelt-Forschungslabors werden die Werkstoffe unter härtesten Bedingungen getestet.
  • Lieferanten wählen wir nach Qualität aus, nicht nach Preiskriterien.
  • Der Vertrieb steht im ständigen Austausch mit unseren Kunden. So können unsere Entwickler prompt auf die Bedürfnisse des Marktes reagieren.
  • Wir investieren in Köpfe: Die Ideen unserer Mitarbeiter sind unser „innovation pool“.

Der Erfolg gibt uns recht: Mit extrem niedrigen Fertigungstoleranzen setzen die Hochleistungs-Antriebsriemen von Optibelt Maß­stäbe. Darauf sind wir besonders stolz, da jede Charge des Naturprodukts Kautschuk – Hauptbestandteil unserer An­triebsriemen – leicht unterschiedliche Eigenschaften mitbringt. 

optibelt-qualitaetsanspruch-zugversuch.jpg
optibelt-qualitaetsanspruch-test.jpg
optibelt-qualitaetsanspruch-versuch.jpg

Rezertifizierungs-Audit

Die Qualität ist verbrieft

Die Produkt- und Dienstleistungsqualität bei Optibelt ist spitze. Das hat der TÜV Nord Hannover 2017 sowie 2018 bei der neuerlichen Rezertifizierung für die gesamte Arntz Optibelt Gruppe bestätigt.

Die Anpassung an die aktuelle Qualitätsmanagement-Norm IATF 16949:2016 erfolgte im Stammwerk Höxter ebenso wie an den Produktionsstandorten Optibelt Produktions GmbH in Bad Blankenburg, Optibelt Power Transmission (Taicang) Ltd. in Taicang/China sowie für das in 2009 in Betrieb genommene Werk S.C. Optibelt Power Transmission S.R.L. im rumänischen Tautii Magheraus.

Optibelt garantiert damit eine einheitliche Produkt- und Dienst­leis­tungs­qua­lität für alle Produktionsstätten und Vertriebsgesellschaften. Ein Beispiel: Antriebsriemen, die wir weltweit vertreiben, werden durchgängig von den gleichen technologisch hochwertigen Spezialmaschinen produziert.

DIN EN ISO 9001:2015 – Arntz Optibelt Gruppe
pdf
209 KB
IATF 16949:2016 – S. C. Optibelt Power Transm. SRL
pdf
751 KB
IATF 16949:2016 – Arntz Optibelt GmbH
pdf
151 KB
IATF 16949:2016 – Optibelt Produktions GmbH
pdf
751 KB
IATF 16949:2016 – Optibelt Power Transmission (Taicang)
pdf
151 KB

Zertifiziertes Umweltmanagement

Dass Optibelt nachhaltig im Sinne der Umwelt produziert und wirtschaftet, ist im November 2017 bereits in der vierten Re-Zertifzierung bestätigt worden.

Im September 2005 war das Umweltzertifikat nach DIN EN ISO 14001 erst­malig erteilt worden. Schon damals hatte Optibelt den Beweis erbracht, dass es nach einem Umwelt- Management-System mit weltweit gültigem Standard arbeitet.

Bis November 2020 hat das aktuelle Umweltzertifikat in allen deutschen Optibelt-Unternehmensteilen Bestand.

DIN EN ISO 14001:2009 – Optibelt
pdf
327 KB

Zertifiziertes Energiemanagement-System

Die Arntz Optibelt GmbH hat für die Einführung ihres neuen Energie­mana­gement-Systems am Standort Höxter die offizielle Zertifizierung nach der in­ter­na­tionalen Norm DIN EN ISO 50001:2011 erhalten.

Diese Erst-Zertifizierung bestätigt, dass bei Optibelt wichtige Voraus­set­zun­gen und Maßnahmen für einen nachhaltigen Umgang mit den Ener­gie­ressourcen im Unternehmen geschaffen wurden.

Ziel ist es, kontinuierlich den Energieeinsatz, den Energieverbrauch und die Energie­effizienz zu verbessern, indem systematisch Energieströme trans­pa­rent gemacht und Einsparpotenziale aufgedeckt werden.

Dies trägt dazu bei, Energiekosten und Umweltbelastungen weiter zu redu­zie­­ren. Auf diese Weise leistet Optibelt auch in Zukunft einen wesentlichen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz in der Region.

DIN EN ISO 50001:2011 – Arntz Optibelt GmbH
pdf
348 KB

Lernen Sie uns besser kennen

Optibelt GmbH

Imagetrailer

Optibelt-Norbert-Zement.png

Optibelt GmbH

Corveyer Allee 15
37671 Höxter / Germany

Telefon: +49 5271 621
E-Mail: info[at]optibeltcom